8. Tag unterwegs

Seit 6 Tagen steht unsere kleine Welt schief. Nicht gerade gemuetlich. Jede Taetigtkeit ist schon fast eine Herausforderung. Selbst fuer die einfachsten Dinge wie Zaehne putzen oder Haende waschen hat man mindestens eine Hand zu wenig, naemlich die, mit der man sich irgendwo festklammern muss. Aber man gewoehnt sich dran. Geht eben alles langsam und mit Bedacht. Ist ja auch nicht fuer ewig. Wenn wir in Savusavu angekommen sind, lachen wir nur noch darueber. Der Wind ist immer noch unser Sorgenkind. Nach 8 Stunden Beidrehen gestern Abend ging es dann um Mitternacht wieder unter Segeln weiter. Der Wind hatte fast auf Nord gedreht und wir konnten endlich wieder Ost machen, um fuer den Zeitpunkt, wenn der Wind zurueck auf Suedost dreht, eine bessere Ausgangsposition fuer den Kurs nach Savusavu zu haben. Mit Glueck ist es morgen Abend oder Sonntag im Laufe des Tages soweit. Hoffen wir mal, dass es stimmt. Ansonsten alles im Lot auf’m Boot
Position Freitag, 26.05.2017, 17.00 Uhr Ortszeit: 23.34 S, 1767.44 E, Kurs 60 Grad

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.