Archiv des Autors: Anne.

4 Tage Ausgangssperre

Nein, nicht wegen Corona, sondern: Ein dickes Tief hat sich vor 2 Tagen an die Ostküste der Nordinsel angehängt und will einfach nicht weiterziehen. Und das heißt: jede Dinghifahrt Richtung Land wird zum Badespaß. Für die Bay of Islands sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Neuseeland | Kommentare deaktiviert für 4 Tage Ausgangssperre

Zeit für die Winterdecken

Wir sind ja nach 6 Jahren Tropen / Subtropen mittlerweile zu Frostköteln mutiert. Deshalb gibt es ab heute, nachdem wir die Wettervorhersage für die kommende Woche gesehen haben, wieder unsere muckeligen Daunendecken. In den nächsten Tagen werden wir auch unseren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuseeland | Kommentare deaktiviert für Zeit für die Winterdecken

Tsunami-Alarm

Unser Plan war, nachdem gestern unser Marktbesuch in Paihia wegen des schlechten Wetters – was dann doch nicht gekommen ist – ins Wasser gefallen war, heute unseren Wocheneinkauf nachzuholen. Aber erstens kommt es  anders, zweitens als man denkt. Kaum hatten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuseeland | Kommentare deaktiviert für Tsunami-Alarm

Keine Geduld – und Zeit schon mal gar nicht

Jetzt haben wir die Sache doch noch selbst in die Hand genommen. Nach einem Telefonanruf heute Mittag bei der Spedition, ob denn nun unsere Batterien, die laut Tracking bereits in der Nacht um 3 Uhr in Whangarei angekommen sein sollen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuseeland | Kommentare deaktiviert für Keine Geduld – und Zeit schon mal gar nicht

Unerwarteter Marina-Aufenthalt

Wollten wir eigentlich ja gar nicht. Marina-Leben ist bekanntermassen nicht so wirklich unser Ding – ganz abgesehen von den Kosten. Aber nun hat es uns kalt erwischt. Unsere Bordbatterien geben so nach und nach ihren Geist auf. Also müssen neue … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuseeland | Kommentare deaktiviert für Unerwarteter Marina-Aufenthalt

Einmal ist immer das erste Mal

Bei jedem Ankerplatzwechsel zerren wir normalerweise das Dinghi an einer langen Schleppleine hinterher und sobald wir uns dem  neuen Ankerplatz nähern, heißt es: „Dinghi kurz!“. Das ist schon fast ein Automatismus. Nur heute hat die Automatik leider versagt 😉 Wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuseeland | Kommentare deaktiviert für Einmal ist immer das erste Mal

Auf Tauchstation

Unter Maschine liefen wir in den letzten Tagen immer langsamer und wenn wir mit der Motordrehzahl höher gingen, stieg die Wassertemperatur. Ein untrügliches Zeichen, dass der Propeller zu einem Riff mutiert ist. Da hilft nur eins: abtauchen und schrubben. Da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuseeland | Kommentare deaktiviert für Auf Tauchstation