Keine Äpfel in Neuseeland

frisch aus dem Tresor von Countdown……

Ist schon kurios. In Deutschland türmen sich die Apfelberge aus Neuseeland in den Obst-Abteilungen und hier im Erzeugerland sind sie Mangelware. In den Supermärkten sucht man vergeblich nach den leckeren Dingern und wenn man doch noch ein paar findet, werden die fast mit Gold aufgewogen. 1 kg für umgerechnet fast 4 Euro. Wenn man nachfragt, heißt es, noch keine Saison, die beginnt erst in ca. 2 Monaten. Da haben die Kiwis wohl ihre gesamte Ernte exportiert und die Einheimischen sehen in die Röhre. Das nennt man Marktwirtschaft, oder?

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Neuseeland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.