Immer wieder sonntags…

Ist schon irgendwie komisch. Die größte Drecksarbeit ereilt uns anscheinend immer dann, wenn andere Wochenende machen. Diesmal war mal wieder die Vakuumpumpe der Toilettenanlage fällig. Immer der Nase nach, dann findet man auch den Übeltäter. Und die Pumpe auseinander bauen ist wirklich eine Sch…arbeit. Da kennt die Begeisterung keine Grenzen. Und damit nicht nur der Skipper im Dreck wühlen muss, hat sich die Bordfrau auch gleich den Motorraum vorgenommen, der nach der letzten Einspritzpumpen-Einbau-Arie noch von Diesel, Kühlwasser und Schmodder zu befreien war . Da sahen wir dann beide aus wie die Schweine – und rochen anscheinend noch besser, denn wir hatten eine dicke Fliege an Bord, die sich gar nicht entscheiden konnte, wen von uns beiden sie nun bevorzogen sollte. Aber jetzt ist es geschafft, Meerbaer riecht wieder gut und wir auch gleich, denn es geht nun schleunigst unter die Dusche. Zur Belohnung gibt es einen Apfelstrudel mit Sahne 😉

Dieser Beitrag wurde unter Neuseeland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.