Diagnose: Dreck

Die ausgebaute Einspritzpumpe war zum Nachsehen. Ergebnis: innen drin total verschmutzt. Wo zum Teufel kommt das Zeug denn nur her? Die Pumpe ist laut Logbuch lediglich 90 Stunden gelaufen. Bevor der Diesel bis zur Pumpe gelangt, sind 3 (!) Filter zur durchlaufen: vom Kieltank zum Tagestank ist ein Racor-Filter mit 30 µ, vom Tagestank zur Maschine ein Racor-Filter mit 10 µ und dann der eigentliche Maschinen-Filter mit 1 µ. Alle Filter werden regelmäßig gewechselt und das Gehäuse dabei sorgfältig gereinigt. Falls jemand eine Idee hat, was da los ist, wir sind dankbar für jeden Tipp. Auf jeden Fall kostet uns die Angelegenheit mal eben wieder 600 NZ$. Wir sind total begeistert ;-(

Dieser Beitrag wurde unter Neuseeland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.