Nun sind sie wieder vereint

Nein, nicht der Skipper und die Skipperin, das dauert noch. Skipperin und Koffer haben sich wieder gefunden. War ja klar, dass der Koffer es nicht rechtzeitig in den Flieger von Los Angeles nach London schafft. Dazu war die Umsteigezeit zu kurz. Das hatten wir schon von Hermann von der Pacifico erfahren, der die gleich Tour einige Wochen vorher hinter sich gebracht hatte. Sein Koffer kam auch nicht mit. Das Blöde beim Umsteigen in den USA ist, dass das Gepäck nicht bis zum Zielort durchgecheckt wird. Man muss es einsammeln, als wenn man dort bleiben wollte und wieder neu aufgeben. Ist in meinen Augen paranoid, schließlich ist das Zeug ja schon beim Start der Reise durch die Sicherheitskontrollen gegangen. Aber was soll’s, ist nun mal so. Und weil man erst durch die Immigration muss und da immer jede Menge Leute in der Schlange stehen, dauert es natürlich, bis man seinen Koffer in Empfang nehmen und wieder neu aufgeben kann. Da stand ich dann in Hamburg am Gepäckband, bis alle Leute weg waren. Nur ich Doofe stand noch da und wartete. Bis dann die ganzen Formalitäten am Schalter der BA erledigt waren, war schon eine Stunde rum und bis ich meinen Leihwagen eingesammelt hatte, war es 17.30 Uhr und der Berufsverkehr in vollem Gange. Na egal, jetzt bin ich schon 2 Tage hier und heute früh ist dann auch der Koffer eingetrudelt. Juchhu, ich hab wieder was zum Anziehen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fiji veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.