Der stille Ozean…

macht seinem Namen wieder alle Ehre. Aber wir wissen, er kann auch anders, also: Holzauge, sei wachsam! Seit gestern Mittag rappelte der Motor ohne Unterlass. Die See war wie gebuegelt. Nur ab und zu eine leichte Duenung war zu spueren. Mond und Sterne haben sich im Wasser gespiegelt. Wenn das Gerappel von Mr. Perkins nicht gewesen waere, koennte man sagen: gespenstisch schoen. Heute frueh um 8 Uhr war dann genug. Das Motoerchen brauchte eine Pause, etwas Oel und Wasser, damit es bei Bedarf wieder einsatzbereit ist. Momentan weht eine leichte Brise aus SE. Wir machen ca. 2 kn durchs Wasser mit zusaetzlich einem halben Knoten Strom. Bei diesem Tempo ist die Aries ueberfordert. Sie macht einfach zu viel unnuetze Ausschlaege nach allen Seiten. Das kann Meerbaerchen alleine viel besser. Bei einigermassen getrimmten Segeln ist nur ab und zu eine leichte Steuerkorrektur notwendig, um ihm wieder zu zeigen, wo es lang geht. Also alles ganz entspannt. Wir geniessen die Ruhe. Nachsatz acht Stunden sper, wir haben Wind aus Ost Nordost und sind im 1. Reff beim Groegel, alles lft fantastisch und alles ist gesund und munter. Position: 31 05S 178 37E Kurs 20 Grad Speed 4,5 kn.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.