Sailor’s delight

Die Vorbereitungen für Australien starten. Da die Biosescurity in Australien dafür bekannt ist, dass sie ganz akribisch die Boote nach anderen irdischen Lebensformen durchsucht – vor allen Dingen suchen sie nach Termiten, die, wie mein Käpt’n sagt, kein gutes deutsches Marinesperrholz mögen – haben wir begonnen, alle Bilgen in Meerbaers Bauch auszuräumen und zu putzen.

sauber und adrett

In diesem Zuge kam uns die Idee, mal wieder unsere Toilettenschläuche von Ablagerungen zu befreien. Vor nicht allzu langer Zeit waren wir ja so schlau, und haben die Haupttrennstellen mit Schnellverschlüssen und Absperrventil versehen.

Schläuche und Patentventile

So hält sich die Schweinerei in Grenzen, weil man unter die Trennstelle gut einen Eimer platzieren kann, um die Prockelbrocken und das Wasser aufzufangen. So gut, so praktisch. Alles lief wunderbar, die Verkrustungen waren eher weniger als erwartet. Also alles wieder zusammen schrauben, Bilge einräumen und fertig.

Vor dem schlafen gehen wollte der Käpt’n nur noch mal eben Pipi machen und da sah er die Bescherung: die Toilette lief nicht leer! Da hatte sich bei unserer Putzaktion doch tatsächlich ein etwas größerer Brocken vor das Seeventil geschoben und blockiert. Bis wir den Übeltäter gefunden und beseitigt hatten, was natürlich doch mit Schweinerei verbunden war, weil genau da, wo wir die Schläuche jetzt trennen mussten, keine schönen Spezialventile angebracht waren und sich die Trennstelle zudem noch an einer kaum zugänglichen Stelle befindet, verging einige Zeit mit schimpfen und fluchen. Mit der 3 m langen Spirale konnten wir dann endlich nach diversen Versuchen den Brocken zerstören und nach draußen spülen. Die ganze Aktion  einschließlich anschließendem „Hausputz“ hat dann schließlich bis 3 Uhr in der Frühe gedauert. Aber es hat sich gelohnt. Jetzt fluppt es wieder 😉

Die Vorfreude auf Australien wächst. Wir sind schon ganz gespannt!!!

Dieser Beitrag wurde unter Neu Kaledonien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.