2. Tag auf See

Und es laeuft weiter wie geschmiert. Kaum geht der Speed mal unter 6 kn. Die Seebeine wachsen auch so langsam. Schade, dass wir schon bald da sind. Wenn sich das richtige Seefeeling eingestellt hat, ist es auch schon vorbei. Darum lieben wir die langen Strecken. Trotz Schlafentzug und staendiger Wachsamkeit stellt sich eine innere Ruhe ein. Naja, irgendwann kommt auch diese Zeit wieder. Jetzt freuen wir uns erst mal auf das „savoir vivre“ in Neukaledonien.
Nachdem wir am ersten Abend beide freiweillig auf ein warmes Abendessen verzichtet hatten – bei dem Seegang kein wirkliches Vergnuegen – gab es dann gestern Abend einen Auberginentopf à la Moussaka. Lecker und ausreichend fuer 2 Tage. Das Essen fuer heute ist somit auch schon gesichert.

Position am 20.09.2022, 0.00 Uhr UTC:20.21 S, 171,56 E
Speed 7 kn, Kurs 244 Grad, Etmal 157 sm

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.