Nach „Donna“ kommt „Ella“

Ob wir hier nochmal weg kommen? O.k., bei Cook waren wir noch nicht soweit, kein Problem, aber schon Donna hat uns zum ersten Mal die Abfahrt verschieben lassen. Die tobt sich immer noch zwischen Vanuatu und Neukaledonien aus, sollte sich aber nach verschiedenen Wettermodellen in den nächsten Tagen abschwächen und tot laufen. Hat sich aber auch schon wieder geändert. Einige vermuten sogar, dass sie Richtung Neuseeland zieht. Das haben wir in unsere Planung einbezogen. Aber seit heute Mittag gibt es schon wieder einen neuen tropischen Sturm mit Namen Ella. Der formiert sich südlich von Samoa und soll angeblich Richtung Fiji ziehen. Wir sind begeistert! Zum zweiten Mal schon futtern wir unsere Vorräte, die wir für die Passage gebunkert haben, am Ankerplatz auf. Sollte uns das noch ein drittes Mal passieren? Es bleibt spannend, zumal offiziell die Wirbelsturm-Saison hier im Südpazifik schon seit Ende April zu Ende ist. Nur leider wissen das die Wettergötter wohl nicht. Die halten sich nicht unbedingt an die Vorgaben der Statistiken. Unsere Visa laufen am Montag ab. Mal sehen, ob wir das schaffen, bis dann zu starten. Ansonsten müssen wir um eine weitere Aufenthaltserlaubnis betteln. Wir glauben nicht, dass uns die Kiwis in einen Sturm raus schicken, nur weil das Visum abgelaufen ist. Wir werden sehen.

Dieser Beitrag wurde unter Neuseeland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.