Zu früh gefreut

Tja, so kann es kommen. Gestern noch die Abfahrt nach Fiji für Freitag geplant und zum letzten  Einkaufen nach Kerikeri gefahren, da müssen wir bei der Rückkehr erfahren, dass das Wetter plötzlich doch nicht mit spielt. Und das möglicherweise sogar ganz übel. Die verschiedenen Wettermodelle zeigen einen sich über Vanuatu entwickelnden Cyclone und niemand weiß genau, wohin der in den kommenden Tagen zu ziehen gedenkt. Die einen sagen nach Westen, also weg, andere sagen nach Süden, also Richtung Neukaledonien und wieder andere erzählen, dass das Ding sogar nach Südosten ziehen soll. Und dann lief er uns genau in den Kurs nach Fiji. Und da haben wir nun verständlicherweise absolut keinen Bock drauf. Also heißt es abwarten und Tee trinken. Der Tee wird so langsam nötig, denn nachts wird es schweinekalt hier im Boot. Tagsüber scheint allerdings immer noch die Sonne und man kann draußen im T-Shirt und ohne Socken rumlaufen. Aber für nachts haben wir uns heute entschlossen, die Winterbetten wieder in Betrieb zu nehmen. Da können wir uns dann noch so schön einmuckelt und müssen keine kalten Füße in Kauf nehmen. Es bleibt spannend, unsere Visa laufen noch bis zum 15. Mai. Bis dahin sollte die Abfahrt doch wohl hoffentlich zu schaffen sein.

da wollen wir wieder hin…

 

Dieser Beitrag wurde unter Neuseeland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.