Kein Geburtstagsdinner for 2

Tja, so ist das im Leben. Man hat Geburtstag, und keiner geht hin. Wussten wir ja schon vorher und wir hatten den Tag schön durchgeplant. Morgens Frühstück außer Haus, danach ein wenig durch Nadi stromern, den Markt leer kaufen, im Supermarkt noch ein paar Leckerchen einsammeln und abends dann, s.o.: Dinner for 2. War auch alles prima. Nur als wir mit den Einkäufen zurück zum Boot wollten, mussten wir feststellen, dass der Wind gedreht und zugelegt hatte. Die Rückfahrt mit dem Dinghi war mehr als feucht, um nicht zu sagen: wir waren pladdernass. Und es sah nicht so aus, als ob sich das ändern wollte bis zum Abend. Im Gegenteil. Später drehte der Wind dann brav wieder zurück und kam wieder aus Richtung Land. Also nix mit auswärts essen. Mit nassen Klamotten im Restaurant sitzen macht nicht so den guten Eindruck. Zum Glück hatten wir noch Reste von Vortag, die wir eigentlich heute verputzen wollten. Ein Salat dazu, ein kühles Bierchen und siehe da: wir waren kaum fertig mit essen, schlief der Wind ein. Hätten wir also doch noch fahren können. Dumm gelaufen! Nun probieren wir heute Abend unser Glück. Im Moment sieht es noch so aus, als könnte es klappen. Daumen drücken!

Dieser Beitrag wurde unter Fiji veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.