Es sollte doch nur ein Ölwechsel werden

Motor an, damit das Öl warm wird. Motorraum auf: Wasser drin. Nicht viel, aber doch bemerkenswert. Der Übeltäter war schnell gefunden. Aus dem Auspuffkrümmer dröppelte es. Also erst mal nix mit Ölwechsel. Erst musste das Leck abgedichtet werden.  Schlauch ab, und da war die Bescherung:

Schlauchanschluss abgegammelt

Der Schlauchanschluss war total abgegammelt. Es bröselte nur so vor sich hin. Kaum mit dem Finger berührt, fiel der Rest auch noch ab.
Wir haben zum Glück noch so ein neues Teil auf Lager. Dies hatten wir vor einigen Wochen in England bei Parts4Engines bestellt. Nur leider paßt das Ding nicht. Es ist viel zu groß und der Auslass ist an der falschen Stelle. Wat nu? Wir sind ja bekannt dafür, dass wir improvisieren können. Und das Ergebnis:

Das Provisorium

Mit diversen Reduzierungen und zusammengesuchten Schlauchstücken haben wir das Teil passend gemacht. Wir werden genauestens beobachten, ob die Konstruktion hält und dicht bleibt. Mal sehen, wie lange das so bleibt, denn „nichts ist beständiger als ein Provisorium“.

Übrigens, der Ölwechsel ist immer noch nicht gemacht. Morgen ist auch noch ein Tag.

Dieser Beitrag wurde unter Neuseeland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.