Der Regen ist durch…

…und wir ziehen auch weiter. Es war alles halb so schlimm wie angesagt – wie meistens. Es ist zwar ordentlich Wasser vom Himmel gefallen, aber die 200 l pro qm in 24 Stunden sind dann doch nicht gekommen. Aber unser Wassertank ist voll und es ist noch ein Rest übrig, den wir morgen früh noch nachfüllen können.

so eine richtig schöne Markthalle

…..so eine richtig schöne Markthalle

 

 

außerdem: mehrsprachig :-)

außerdem: mehrsprachig 🙂

Der Abschied von Savusavu und speziell von der Waitui-Marina und deren guter Seele Jolene fällt schon recht schwer! Aber 3 Wochen sind genug. Fidschi hat noch viele weitere schöne Plätze, die wir auch noch kennen lernen wollen. Doch wir kommen im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder. Heute noch die Gasflasche füllen lassen, 30 Liter Sprit für den Außenborder gebunkert, auf dem Markt Obst und Gemüse für die nächsten Tage eingekauft, heute Abend noch ein Absacker-Bier mit ein paar Leuten in der Bar getrunken, das war’s dann.

Wir werden uns wohl an der Südküste von Vanua Levu Richtung Westen aufmachen. Ob wir dann nach Süden auf die Hauptinsel Viti Levu segeln oder erst nach Westen zu den Yasavas, wissen wir noch nicht. Das entscheiden wir je nach Wetterlage.

Dieser Beitrag wurde unter Fiji veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.