Ruhige Tage

Wir haben schon fast eine Woche lang nichts mehr geschrieben, haben wir gerade festgestellt. Ist aber auch nichts weiter passiert. Wir haben ein paar wunderschöne Inseln mit teilweise unaussprechlichen Namen besucht, waren schwimmen und schnorcheln und haben den lieben Gott einen guten Mann sein lassen. Wie im richtigen Urlaub. Seit heute Mittag liegen wir vor Pangai auf der Insel Lifuka vor Anker. Gleich werden wir uns ins Dinghi schwingen und einmal die Füße auf Land setzen. Mal sehen, ob wir das eine oder andere Leckerchen bekommen. Eis steht auf der Liste ganz oben 🙂

Ein paar unsortierte Fotos, einfach mal so und weil wir in letzter Zeit hier bisschen faul waren.

Egal wie die Hütten der Normalen Leute auch aussehen, die Kirchen sind immer wie aus dem Ei gepellt

Egal wie die Hütten der normalen Leute auch aussehen, die Kirchen sind immer wie aus dem Ei gepellt

und natürlich die opligatorischen Schweine

und natürlich die obligatorischen Schweine

der alte Anleger

der alte Anleger

Haaefa am Dorfstrand

Haaefa am Dorfstrand

Dieser Beitrag wurde unter Tonga veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Ruhige Tage