Acht Meilen nur unter Segel.

Sehr ungewohnt, mal ohne Motorgerappel tatsaechlich 8 Seemeilen zu segeln. Moeglich machte dieses ein Querkanal von West nach Ost. Der Wind blieb gottseidank auf Nord, so waren wir in der gluecklichen Lage. Ansonsten ist Standard : Grossegel im ersten Reff und Motor. Wenn wir gleich in unserer Caleta sind, haben wir noch 25 Seemeilen nach Puerto Malenka, unser Absprunghafen fuer die Insel Chiloe. Wir freuen uns schon, die letzte Etappe, damit in Angriff nehmen zu koennen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.