Tag 13 auf See

Ankern vor Jaques Cousteau Ressort, Sonntagmittag wird in Savusavu, wenn ueberhaupt, sehr teuer einklariert. Die Koro See hat uns noch Einiges abverlangt. Einschliesslich wild umher kreuzender koreanischer Fischkutter. Anyway, wir haben es mal wieder geschafft. 1326 sm liegen hinter uns. Noch 5 sm bis Savusavu, dann sind wir endgueltig und offiziell angekommen.
Position am 24.06.2018 um 2.30 Uhr UTC 16.48 S, 179.17 E, Kurs 0 Grad, Speed 0 kn

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 12 auf See

Heute im Morgengrauen hatten wir die erste Fiji-Insel (Matuki-Island)auf unserem Weg querab. Von da an noch 2 Tage, dann sind wir in Savusavu. Ist schon fast wie nach Hause kommen. Wir kommen jetzt das dritte Mal dort hin. Wie war das gestern noch mit dem Sabbern und dem dicken Fisch? Heute um 15 Uhr rauschte die Angel wieder raus und diesmal war uns Neptum hold. Ein schoener Bonito von ca. 4-5 kg hing am Haken und konnte dann vom Skipper gluecklich an Bord gezogen werden. Ausgenommen ist er schon und liegt erst mal im Kuehlschrank. Morgen gibt es dann Fisch satt: Sushi, Poisson cru, Fischfilet usw. Der Sabber kann tropfen und muss nicht mehr runter geschluckt werden 😉
Position am 23.06.2018 um 3.30 Uhr UTC 18.26 S, 179.59 W, Kurs 350 Grad, Speed 5.0 kn

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 11 auf See

Wie war das mit den dicken Fischen? Genau, man muss sie auch an Bord bekommen! Die Skipperin hatte schon bei Sonnenaufgang die Angel ausgeworfen. Eine halbe Stunde später auf einmal Anbiss. Die Schnur wurde nur so von der Rolle gerissen. Der Skipper uebernahm die Rute und er spürte gleich, welch ein Kavendsmann am Köder hing. Langsam die Bremse anziehen. Die Rolle war schon ganz heiss von der Rutschkupplung. Nach ca 150 m Leine bekam er sie endlich gestoppt. Die Rute bog sich um 90 Grad und der Zug war mega! Ok, schleppen wir den Burschen erstmal ein wenig hinterher. Nach 15 Min. langsames einholen. Sehr muehsam mit unserer kleinen 1-Gang Rolle. Nach weitereren 15 Min. ein Ruck und der Fisch war weg. Köder noch an der Leine, einfach weg das Biest. Keinen Schimmer, was es war, kein Sprung, kein Zickzack, nichts, nur strammer Zug nach achtern. Ok, das im Mund zusammengelaufene Wasser runterschlucken, Gaff und Alkoholspritze wieder wegraeumen. Schade!
Position am 22.06.2018 um 3.00 Uhr UTC 20.19 S, 179.51 E, Kurs 345 Grad, Speed 6.0 kn

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 10 auf See

Die Entscheidung, nicht nach Tonga, sondern direkt nach Fiji su segeln, scheint richtig gewesen zu sein. Seit heute frueh um 10 Uhr haben wir SW-Sind und segeln mit 6 kn und mehr Richtung Savusavu. Der Wind soll morgen oder uebermorgen ueber Sued nach Suedost drehen und da bleiben. Das ware perfekt. Hoffen wir mal, dass die Wetterfroesche diesmal Recht haben. Bisher haben die nur Mist erzaehlt. Heute haengt zum ersten Mal die Angel draussen. Bei dem Speed sollte doch wohl ein Fischlein Interesse an unserem Koeder zeigen. Frischfleisch ist alle, da kaeme ein schoenes Fischfilet genau richtig. Petri heil!
Position am 21.06.2018 um 3.30 Uhr UTC 21.55 S, 179.22 W, Kurs 345 Grad, Speed 6.5 kn

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 9 auf See

Kursaenderung Richtung Fiji. Tonga wurde gestrichen. Nachdem wir gestern Nachmittag vergeblich auf den schon mehrfach versprochenen Winddreher gewartet und uns muehsam Richtung Minerva Riff gekaempft hatten, gab es dann heute Nacht um 4 Uhr noch ein unheimliches Ereignis. Wir motorten wegen Windmangel Richtung Nordost, als ploetzlich der Autopilot den Kurs nicht mehr halten konnte und wir trotz 2.000 rpm noch nicht einmal 2 kn voran kamen. Ausserdem stank es auf einmal ganz intensiv nach faulen Eiern. Der Seegang wurde total konfus. Es war stockdunkel, nichts zu sehen. Wir sind sofort abgedreht und haben den Kurs weg von dieser merkwuerdigen Stelle gelegt. Im Nachhinein sind wir der Meinung, dass es gerade zu dem Zeitpunkt zu seismischen Unterwasseraktivitaeten gekommen war, moeglicherweise ein Unterwasservulkan oder aehnliches. Total gruselig.
Position am 20.06.2018 um 4.00 Uhr UTC 23.10 S, 179.37 E, Kurs 320 Grad, Speed 5 kn

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 8 auf See

Zwischen Montag und Dienstag lustig hin und her. So ist es, wenn man auf der Datumsgrenze faehrt. Mal hat man gestern, mal hat man heute. Bringt uns langsam nach Norden, mehr auch nicht. Keine Zielfahrt, einfach nur am Wind mit 3-4 Kn und gemaessigter Welle in die Tropen. Minerva, Tonga, Fiji? Keine Ahnung. Und das ist auch gut so. Zielfahrten machen Stress und kosten Diesel. Stress wollen wir nicht und Diesel haben wir nicht genug. Ausserdem kostet Diesel Geld – was wir auch nicht haben. Der Wind ist umsonst und die Segel sind schon lange bezahlt. Also alles in Butter auf’m Kutter. Morgen mehr!
Position am 19.06.2018 um 3.00 Uhr UTC 24.04 S, 179.51 E, Kurs 345 Grad, Speed 3.5 kn

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 7 auf See

Es geht wieder vorwaerts. Seit heute Mittag segeln wir wieder mit annehmbarer Geschwindigkeit. Unser Wunsch ist es, noch morgen Nachmittag im Minerva Riff anzukommen – wenn der Wind mitspielt und nicht noch auf die Nase dreht. Dann muessten wir aufkreuzen und es wuerde noch einen Tag laenger dauern. Ist schon bloed, wenn man das Ziel so nah vor Augen hat und nicht hin kommt, ausser mit Maschineneinsatz, was wir eigentlich nicht wollen. Ansonsten alles im Lot auf’m Boot. Gleich gibt es ein Stew zum Abendessen. Es riecht schon lecker.
Position am 18.06.2018 um 4.00 Uhr UTC 25.24 S, 179.47 W, Kurs 5 Grad, Speed 5 kn

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar