Pangai erreicht.

Langes Ausschlafen heute morgen, schliesslich hatten wir nur 14 sm zu segeln. Nach ausgiebigem Fruehstueck sind wir dann auch gegen 10 Uhr aufgebrochen. Wir konnten wider Erwartung fast die ganze Strecke bis Pangai segeln und brauchten den Motor erst, als wir durch das Gewirr der Riffe zum Hafen fuhren. Jetzt liegen wir ungefaehr eine halbe Seemeile vor dem „Hafen“. Um 13 Uhr fiel der Anker auf 6 m Wassertiefe. Um 15 Uhr werden wir erstmal die Behoerden aufsuchen und gucken was es zum Einkaufen gibt. Chrischi hat seinen ersten Sonnenbrand weg. Ausserdem mausert er sich langsam vom „allinclusiv“ zum Crewmitglied. Er hat viel Spass und ist immer wieder erstaunt ueber die Natur. Gestern hatten wir schon eine Walsichtung und heute schon wieder. Heute schoen mit Flunke zeigen. Grosses Kino eben. Spaeter noch Wetter holen und mit den „Maedels“ skypen.

Dieser Beitrag wurde unter Tonga veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.