Mindelo, die heimliche Hauptstadt der Kapverden

Nach dem obligatorischen Gang zu den Behörden haben wir uns erst einmal einen ersten Eindruck vom Ort verschafft. Mindelo wirkt gegenüber den Hafenorten der anderen Inseln doch sauberer und aufgeräumter. Es erinnert schon fast an eine kleine Großstadt. Viele Leute, viel Autoverkehr, viel Lärm und Hektik. Zu kaufen gibt es hier allerdings so gut wie alles: Fleisch, Obst, Gemüse, Ersatzteile. Alles, was das Herz begehrt. Eine professionelle Wäscherei ist auch am Ort mit nagelneuen Waschmaschinen und Trockner, uns das zu extrem niedrigen Preisen.

Leider hatten wir den Fotoapparat nicht dabei. Es gab den typischen kapverdischen Viehtransport zu sehen: einen Pickup mit einer Kuh, einen mit einem Schwein und einen mit 3 Ziegen, die Tiere ganz entspannt, als würden sie das jeden Tag machen

Dieser Beitrag wurde unter Kapverden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.