3. Tag unterwegs

gerade den Generator abgestellt. Himmlische Ruhe, bis auf die ueblichen Segelgeraeusche. Im Schiff hoert man eh nur das Geklappere vom Geschirr und anderen Teilen. Und Wasserrauschen an der Bordwand. Vielleicht reisst die Rauschefahrt ja die Brnickels vom Rumpf und poliert ihn kraeftig. Tja, der Starkwind bleibt uns immer noch treu. Es ist sehr boeig und wir haben zwischen 20 und 30 kn alles dabei. Kommen wir wenigstens vorwaerts. 143 sm war das erste offizielle etmal. Heute wird es nicht weniger. Wir fahren im 2. Reff im Grossegel und variieren mit der Genua. Sonst alles gut. 21.05.2017 Ortszeit 17:00, Position 30 45 S 175 44 E, Kurs um die 20 Grad.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.