In Whangarei gelandet

Nach einer dreistündigen Flussfahrt sind wir heute um 11:30 in der Town-Marina in Whangarei gelandet. Die Fahrt war fix, die auflaufende Flut schob kräftig mit. Das Timing passte, zum Teil hatten wir nur 10 cm Wasser unter dem Kiel. Nach der futuristischen Klappbrücke mussten wir noch eine viertel Stunde am Anleger warten, bis unser Liegeplatz in der Marina frei war. Sharron vom Marina-Office erwartete uns schon und lotste uns zum Liegeplatz. Der erste Gang war natürlich zum Büro, die Formalitäten sind auch hier wichtig. Es war schnell erledigt und wir konnten den nächstgelegenen Supermarkt entern. Was für ein Einkaufsparadies! Unglaublich nach den ganzen Monaten in Polynesien und Tonga. Einen ordentlichen Einkaufswagen voll gepackt und direkt zum Schiff damit gefahren. Also die nächsten Tage sind gesichert und wir werden die Marinatage geniessen.

Dieser Beitrag wurde unter Neuseeland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.