Geduld, Geduld…

…ist ganz schoen anstrengend. Seit Tagen sitzen wir nun hier in der Caleon Silva auf Isla Londonderry und warten auf das richtige Wetter. Staendig fegen Boeen mit 40 Knoten und mehr ueber uns hinweg und es regnet wie aus Eimern. Wenn der Wind aus SW kommt, ist auch mal Schnee oder Graupel dabei. Igitt igitt. Zweimal taeglich holen wir den Wetterbericht ueber Kurzwelle rein in der Hoffnung, dass sich da etwas tut. Bis jetzt Fehlanzeige. Wir brauchen Wind aus SW mit maximal 20 Knoten, dann sind wir wieder unterwegs. Ob es dabei regnet, ist dann auch egal, Hauptsache, wie kommen wieder ein Stueck weiter. Ein Highlight gab es aber gestern dann trotzdem: gegen Nachmittag kam ein Fischer bei uns laengsseits und bot uns Centollas an. Da haben wir natuerlich nicht nein gesagt und uns ein feudales Abendessen gegoennt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Geduld, Geduld…