Feuerland liegt hinter uns

Wir haben einen grossen Schritt Richtung Norden geschafft. Feuerland und die Maghellan-Strasse liegen hinter uns und nun geht es immer weiter Richtung Norden. Den ersten Kanal (Canal Smyth) haben wir schon zu einem Drittel befahren und der Wettergott scheint es im Moment gut mit uns zu meinen. Hoffen wir, dass das ein paar Tage so bleibt. Sonne ist zwar Mangelware, aber zumindest regnet es nicht und der Wind blaest uns auch nicht immer nur auf die Nase. Vor 2 Tagen haette man zum Fotografieren keinen Farbfilm gebraucht. Alles grau: die Berge, der Himmel, das Wasser, nur unsere Segeljacken gaben einen roten Farbfleck her. Komisch, das Barometer steht auf 1034 hPa, da hat man in Mitteleuropa ein Bombenwetter, und hier: alles grau und trueb. Das muss man erst mal verstehen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.