Mitternacht 6

Mitternacht ist fuer uns heute schon um 21:00 Ortszeit! Weil wir morgen frueh um 6:00 weiter wollen in die Bahia Elena! Hallo, werden manche von Euch denken. Da wollten die doch schon gestern hin! Genau. Nur leider hat uns das Wetter einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Auf meiner Wache lief es noch wie geschmiert in Richtung Sued. Kaum hatte ich um 0:00 die Wache an Anne uebergeben, fing der Tanz an: Innerhalb von Sekunden kam eine Suedwestboee mit 40 kn angefetzt und stoppte unser Fahrt sehr abrupt. Erstmal abgefallen und die Segel runter – immerhin hatten wir unsere Gardarobe oben. Ausserdem waren wir ca 20 sm vor der Kueste. Also zum ersten Mal Beiliegen ausprobiert. Wollten wir eigentlich schon laenger mal gemacht haben, aber der Schlendrian hielt uns immer davon ab. Jetzt musste die Generalprobe eben ausfallen und sofort die Premiere gemacht werden. Puh, pechschwarze Nacht, 40 kn Wind und sofort sich aufbauender Seegang! Lecker, lecker! Aber alles klappte auf Anhieb. Die Genua auf kleinster Flaeche back geholt und den Besan im 2. Reff. Sofort war Ruhe im Schiff und wir drifteten mit ca 1kn weiter raus auf den Ozean. Selbst schlafen ging ganz passabel und heute vormittag gegen elf konnten wir die 25 sm zur Bahia Janssen absegeln. Der Wind hatte sich auf „milde“ 15-20 kn aus Sued beruhigt und die Wellen hatten auch keine 4 m mehr. So liegen wir jetzt Seite an Seite mit der Lojan in der Bahia, wo im Moment ca 1 Million Pinguine brueten und geniessen die letzte Abendsonne und die nach Futter tauchenden Pinguine. Standort aktuell . 44 02 S 065 13 W Anker auf 9m Wassertiefe mit 50 m Kette

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.