Wir kämpfen um jeden Zentimeter

Heute ging es daran, das Antennenkabel für den neuen Navtex-Empfänger vom Heckkorb durch das Schafzimmer unterm Bett durch, durch den Schuhschrank, den Elektroschrank, die Gäste- (bzw. Rumpelkammer) und den Kleiderschrank bis zum Gerät zu ziehen. 10 m Antennenkabel gehörten dazu. Reicht doch, dachte ich (der Skipper war von vorneherein schon skeptisch) . Es sind ja schließlich nur ca. 6 m „Luftlinie“. Aber durch viel rauf und runter und links und rechts um die Ecke kommen doch so einigen Zentimeter mehr zusammen. Und so mussten wir tatsächlich bis auf den letzten Zentimeter kämpfen, um mit dem Stecker das Gerät tatsächlich auch zu erreichen. Hat dann auch geklappt und die erste Meldung haben wir schon empfangen. Wieder ein Haken auf unserer to-do-Liste. Es geht voran!

Dieser Beitrag wurde unter Argentinien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Wir kämpfen um jeden Zentimeter

  1. Vieth sagt:

    Ihr Lieben,
    am Freitag habe ich einen Dia-Vortrag über Patagonien angesehen und das war sehr interessant. Mir war gar nicht klar wie einsam es dort ist aber auch wunderschön. Wir sind gespannt auf Reiseimpressionen Eurerseits.