Tag 2 auf See

Wie erwartet, ist der Wind futsch. Allerdings erst seit ca. 2 Stunden. Gestern und in der Nacht haben wir noch ordentlich Strecke machen koennen, aber jetzt ist Flaute angesagt. Gerade laeuft noch der Motor, weil wir eh die Batterien laden muessen, aber sobald die annaehernd voll sind, werden wir wohl rumduempeln und hoffen, dass der Wind irgendwann wieder kommt. Durch den schnellen Start sind wir schon weiter gekommen als urspruenglich geplant, also kein Problem. Wir sitzen die Flaute aus. Die Stimmung ist gut. Die Bordfrau war sogar gestern Abend schon in der Lage, eine richtige Mahlzeit auf den Tisch bzw. ins Cockpit zu bringen. Recht ungewoehnlich so frueh. Da gilt der Dank wohl den Stugeron, die vorsichthalber eingeworfen wurden. Sehr zu empfehlen! Position: 31.30 S, 175.58 E, Kurs 23 Grad, Speed 4,8 kn.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.