Entgegen allen Unkenrufen…

…sind wir doch tatsächlich raus aus der Bay 😉

Freitag Vormittag musste der Skipper alleine auf Tauchstation zum Schrubben. Die Bordfrau hatte rechtzeitig einen Hexenschuss geordert, um sich vor der Arbeit zu drücken.  Nachmittags ging es dann schon mal Richtung Urupukapuka. Wir haben uns langsam an Cap Brett ran geschlichen. Heute früh dann um 8 Uhr Anker auf und raus aus der Bay. Sobald wir um das Cap rum waren, gingen die Segel hoch und der Motor aus. Der noch vor 2 Tagen aus nördlichen Richtungen angesagte Wind kommt zwar nun doch aus Süden – wie sollte es anders sein, wenn wir nach Süden wollen – aber egal. Wir haben ein Segelboot und so kreuzen wir gemütlich bei herrlichstem Wetter mit 3,5 bis 4,5 kn dahin. Einfach traumhaft! Ziel für heute ist Whangaruru.

Dieser Beitrag wurde unter Neuseeland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.