Die Jagdsaison ist eröffnet

Nah vier Monaten Abwesenheit haben sich doch so ein paar kleine Tierchen in unserem Meerbaer breit gemacht.  Wir hatten zwar vor unserer Abreise noch ein paar Köder ausgelegt, aber die halten eben nur ca. 6 Wochen vor und verlieren dann ihre Wirkung. Es müssen doch ein paar Cucarachas (zu deutsch: Kakerlaken) überlebt und sich lustig  vermehrt haben.  Da hilft nur eins: alle Schränke ausräumen, auswischen, alle angenagten Lebensmitteltüten gnadenlos entsorgen und neue Köder auslegen.  Die Bodenbretter sind morgen dran. Die gesamte Bilge muss ausgeräumt, abgesucht und ausgewischt werden. Wir wollen doch mal sehen, wer den längeren Atem hat. Wir sind zuversichtlich, dass wir den Kampf gewinnen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Argentinien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Die Jagdsaison ist eröffnet

  1. peter * jutta sagt:

    hi rainer ein alter seefahrer tipp .man nehme ein glas gebe etwas kaffee hinein,
    und schmiere etwas öl an den glasrand. käfer läuft hoch,rutscht aus,und fällt rein klappe zu affe tot. wirkt garantiert.bis bald jutta/peter

  2. Michael Dohse sagt:

    Hallo Anne, hallo Rainer, schön wieder von euch zu lesen! Haben die kleinen Tierchen denn überhaupt Miete bezahlt? Wir haben damals Kakerlaken Wettrennen veranstaltet, jeweils eines in ein Reagensglas rein und dies dann auf die heisse Herdplatte, mal sehen, wer zu erst oben ist… Na denn, lässt es Euch gutgehen. Viele Grüße Klöbi