Ein heisser Tag!

Bis um 8:00 Uhr am Morgen lief noch der Motor mit. Es war gewohnt schwachwindig und wir eierten so gemaechlich dahin. Ab 10:00 Uhr dann 20-25  Kn Wind und somit ist das erste Reff im Grosssegel faellig. 13:00 Uhr Wind 30-40 Kn. Wir sind im 2. Reff und haben die Genua auf ein Drittel weg gerollt. Der zunehmende Seegang beutelt uns doch ganz schoen, aber Meerbaer zeigt sich mal wieder als gutmuetiges, sicheres Seeschiff. Jetzt, 17:00 Uhr Ortszeit ist der Wind auf 20-25 Knoten abgeflaut :-). Wir hoffen auf eine ruhigere Nacht. Fast vergessen: um 14:30 Uhr ueberquerten wir die Datumsgrenze. Position: 23 20 S und 179 46 E

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.