7. Tag im Minerva Riff

Der Wind ist weiter runter und die Haelfte der hier abwartenden Boote ist aufgebrochen Richtung Tonga oder Fiji. Wir trauen dem Wetterbericht noch nicht so ganz. Es ist uns noch zu viel Nord im Angebot. Wir muessten hoch am Wind segeln und das ist bei dem derzeit noch herrschenden Seegang von 3 m nicht gerade Meerbaers Lieblingsdisziplin. Der stamft sich da gerne mal fest. Also werden wir noch ein paar Tage hier auharren. Der Wind soll weiter runter gehen und da kommen wir morgen dann vielleicht doch noch zu unserem Riffspaziergang. Als Abfahrttermin haben wir Freitag ins Auge gefasst – so der Wettergott mit uns ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.