Pippis, Räucherfisch und viel Ruhe.

Jim’s Place

Jim’s Place ist die richtige Location für ein paar erholsame Tage. Idyllisch am Te Puna Inlet liegt die kleine Halbinsel, die Jim und seiner Familie gehört. Pippis am Strand, Austern an den Felsen und reichlich Fisch im Wasser liefern, was das Herz begehrt. Jim fischte mit einem kleinen Stellnetz, einige „Mullets“ landeten danach im Räucherofen. Heute zum Lunch gab es schon mal einen halben Fisch. Lecker!

Dinghiausflug

Das Land ist Maori-Land, unwegsamer Urwald mit wenigen Pfaden und begehbaren Wegen. Eine sehr erholsame Kulisse für unsere doch etwas angespannten Nerven. Bis heute Vormittag war Claus von der Julia mit seiner Crew auch noch vor Ort, wir hatten einen vergnüglichen Abend an Bord. Nicht zuletzt Claus haben wir den Kontakt zu Jim zu verdanken.

Austernfelsen

Grandiose Landschaft

2019 werden einige Neuerungen an Bord bringen! Wir haben beschlossen, ab und zu ein bis zwei Gäste mit zu nehmen. Nicht für die Überfahrten in die Tropen, sondern für die Zeit vor Ort. Also für die Zeit in Neuseeland, Tonga, Fidschi, Vanuatu und Neukaledonien. Plus allem, was sonst noch so auf dem Wege liegt. Einzelheiten wie Termine, Preise und Konditionen erarbeiten wir noch. Vorab wollten wir gerne wissen, ob überhaupt ein Interesse besteht. Wir bieten die Teilnahme an unserem Fahrtenseglerleben, keine „all inclusive“ – Kreuzfahrt. 😉 Auf jeden Fall freuen wir uns schon mal auf die Gelegenheit, netten Leuten die Menschen, Länder, Kulturen und Begebenheiten des Südwest-Pazifiks näher zu bringen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.