2.Tag

Traumhaftes Segeln unter Vollzeug. Bei Sonnenuntergang wie auch Sonnenaufgang schlaeft der Wind leicht ein und der Speed geht von 5-6 herunter auf 4 Kn. Ist eben so hier zwischen Fiji und Vanuatu. Die letzte Nacht war nach dem letztem Squall fast sternenklar, aber die Sterne waren ganz weit entfernt. Kein Mond, dafür Meeresleuchten par exellence. Der Schlaf ist tief und erfrischend, entspannter kann Segeln eigentlich nicht sein. Heute keine Wolke am Himmel und Schatten wird gesucht. Fische werden auch gesucht, aber bisher ohne Erfolg. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang schleppen wir den Koeder hinter uns her, aber bisher kein Biss. Das Meer sieht leer aus. Keine fliegenden Fische, keine Voegel. Schade! Sonst alles gut auf dem Boot. Noch 370 sm bis zur Havanna-Passage. Etmal ca 130 sm. Kurs 243 Grad. Speed 5,5 Kn. Pos.:19.48 S 173.24 E.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.