Wie schon so oft…

… sind wir mal wieder so ziemlich die Letzten. Mitte der vergangenen Woche schien ein gutes Wetterfenster zu sein, um nach Neukaledonien aufzubrechen. Viele Bekannte haben dieses auch genutzt und sind nun schon so gut wie angekommen. Wir hatten bis gestern Mittag unsere Genua zur Reparatur. Also nix mit weg von hier. Die Reparatur konnte nicht bis Neukaledonien warten. Der Faden, mit dem der UV-Schutz vor erst knapp 3 Jahren aufgenäht wurde, löste sich an verschiedenen Stellen in Wohlgefallen auf. Unterwegs wäre der uns bei etwas mehr Wind um die Ohren geflogen und hätte noch mehr kaputt gemacht. Nun hocken wir hier und sehen mit dicken Backen auf den Wetterbericht. Ein dickes Tief kommt in den nächsten Tagen genau über die Strecke gefegt, die wir segeln wollen. Haben wir keinen Bock drauf, da rein zu geraten. Unser Visum läuft erst am 23. Oktober aus, da haben wir noch ein wenig Zeit und müssen uns nicht drängeln lassen. Bis dahin sollte es ja denn wohl noch klappen.
Geduld ist gefragt – auch wenn es noch so schwer fällt 😉  Hier in der Saweni-Bay liegen wir gut und haben es dann nicht weit bis Lautoka zum Einkaufen und Ausklarieren. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.