Ruhe nach dem Sturm

Der erste Sturm des neuen Jahres ist durch. Nun ist wieder Ruhe eingekehrt. Ententeich. Kein Wind. Entspannung pur. Gestern Mittag war der Spuk vorbei. Der Wind hatte endlich auf Südwest gedreht und uns dann nicht mehr weiter interessiert.

kaputt

Vorher aber, in den frühen Morgenstunden – es war zum Glück schon hell – ist noch mal eben unsere Leine gebrochen bzw. durchgescheuert, die die Zuglast der Kette von der Ankerwinsch nehmen soll. Wir haben es sofort gemerkt und konnten schnell Ersatz anbringen. Nur ist uns leider der schöne Kettenfanghaken abhanden gekommen. Sonst löst sich das Ding nur schwer von der Kette, aber wenn er halten soll, dann geht er ganz leicht los. Futsch! Ist zum Glück kein Problem, es gibt für 20 NZ-Dollar Ersatz in Opua. Der Festmacher, den wir als Ersatz genommen hatten, hat sich bei dem ewigen Einrucken dann auch noch fast in seine Bestandteile zerlegt. Der Mantel ist aufgedröselt und es hält momentan nur noch die Seele. Nächste Wochen gibt es Ersatz. Wir brauchen sowieso neue Festmacher 😉

Dieser Beitrag wurde unter Neuseeland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.