Es hat sich was bewegt.

Naemlich der Meerbaer Richtung Maghellan Strasse. Gestern haben wir tatsaechlich 33sm geschafft. Bei fast Null Wind, dafuer schlechter Sicht und zum Ende dichtes Schneetreiben. Am Ankerplatz hatten wir 5 cm Schnee an Deck! Kaum waren wir schoen eingemuggelt, klopfte es an der Bordwand und ein Fischer, der zwischenzeitlich reingekommen war, stand in seinem Dinghi und offerierte uns Centollas. Eigentlich hatten wir schon Abendessen in der Mache und wir wollten eigentlich keine. Aber er guckte ganz treuherzig und gab uns denn doch 2 Riesenexemplare fuer den ueblichen Kurs von 1 Schachtel Zigaretten und einem Tetrapack Wein. Eigentlich wollte er ja nur Zigaretten, aber na ja! Spter die Biester gekillt und die Beine und Scheren gekocht ergaben sage und schreibe 1,5 Kg, in Worten eineinhalb Kilogramm, Krabbenfleisch. Kann man sehr leckere Sachen mit anstellen! Heute morgen dann mit dem ersten Licht Ankerauf und weiter. Wieder bedeckter Himmel, Regen, aber kein Schneefall. Das Radar lief wie auch gestern den ganzen Tag und war bei der Navigation sehr hilfreich. Weil, mit unseren Elektronischen Seekarten muss man schon ziemlich aufpassen. Egal, ob CM93 oder Navionics, ab und an faehrt man einfach ueber Land! Also Augen auf und zusaetzlich Radar an. Der Weg heute war schon ein wenig trickreich. Es ging durch den Kanal Brecknock, den Kanal Ocasion und zuletzt den Canal Cockburn. Im Cockburn konnten wir sogar die Genua mit dazu nehmen und kamen richtig gut voran. Ergebnis fuer heute: 48 sm, und somit stehen wir 25 sm vor der Maghellan Strasse. Sauber! Mal sehen, ob es morgen klappt!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.