Angekommen…

…..fast, Puerto Hoppner auf Staten Island. Um 12:00 Ortszeit waren wir endlich angekommen. Mit achterlichem W 25-30 Kn jauchten wir in die Vorbucht. Regen und Hagelschauer, echt superstrange! Dann um die Ecke und der Spuk war fuer uns vorbei. Wahnsinns-Landschaft um uns und die Sonne kam sogar extra fuer uns raus. Schnell den Anker klargemacht, den Haken weg und sofort das Dinghi aufgepumpt. Anne mit letzten Kraeften durch das Kelpfeld gepaddelt, um die Landleine an einem Stein zu befestigen. Die feuchten Klamotten raus in die Sonne und natuerlich den Reflex gezuendet. Der Ofen lief erstmal auf voll Power, um den Dampfer richtig durch zu heizen. Schliesslich hatten wir tagelang nur 12 Grad in der Bude. Auf See konnten wir den Reflex leider nicht benutzen und fuer ne kleine „Ebersbaecher“ waeren wir echt dankbar gewesen. Denn die Kaelte zehrt doch zusaetzlich zu allem anderen an den Kraeften. Appropos: wenn jemand eine Trick hat, wie man das Zurueckschlagen des Ofens bei Fallboeen verhindern kann, bitte melden! So, jetzt wird erstmal bischen Pause gemacht und ein kleiner Urlaub. Morgen werden wir uns in die innere Bucht von Hoppner verholen, da ist es noch ruhiger und es gibt angeblich keine Willis. Lojan kam 4 Stunden spaeter und liegt mit uns hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Angekommen…

  1. Heidi und Udo sagt:

    Glückwunsch!!!!!!! Liebe Grüße von uns beiden.