Kann mal einer den Wind drehen und dann festhalten?

Seit ein paar Tagen sitzen wir hier wie auf glühenden Kohlen. Morgens versprechen uns die Wetterfrösche guten Wind für den kommenen Tag und wenn man dann morgens aufwacht, kann man schon an den Windgeräuschen hören, dass da was nicht stimmen kann. Die Stärke stimmt nicht und die Richtung schon mal gar nicht. Ist echt frustrierend. Zweimal haben wir schon für unterwegs vorgekocht und durften alles zwischdurch wieder auffuttern, damit es nicht verdirbt. Letzte Prognose: heute Nacht gegen 3 Uhr soll es passen. Mal sehen, ob es stimmt. Das heißt: heute Abend alles vorbereiten, seeklar machen, den Wecker stellen und um 2 Uhr die Nase nach draußen stecken. Wenn es passt, raus aus der Koje, und wenn nicht, wieder umdrehen und weiter schlafen.

Dieser Beitrag wurde unter Argentinien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.