In Villa Soriano angekommen…

Eine Woche haben wir uns Zeit für rund 100 sm genommen. Es hat sich gelohnt! Zuerst eine Traumfahrt durch das Delta des Parana, denn ganz gemütlich den Rio Uruguay hoch bis nach Nueva Palmira. Jetzt sind wir im Rio Negro vor Villa Soriano, einem kleinem verschlafenen Dorf. Es wurde 1624 von einem der ersten Europäer gegründet und zählt zu den ältesten europäischen Gründungen in Uruguay. Hier werden wir einige Zeit verbringen, die Natur genießen und die Umgebung per Fahrrad erkunden.

Dieser Beitrag wurde unter Uruguay veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.