War wohl nix

Eigentlich wollten wir ja schon längst wieder unterwegs sein, aber oft kommt es anders, als man denkt. Der Wettergott spielt mal wieder nicht mit. Zuerst mussten wir die Abfahrt um 3 Tage verschieben, weil wir sonst den Wind genau auf die Nase gehabt hätten und nun ist für die kommende Woche der Durchzug einer Front angesagt, die – natürlich immer nachts – Windböen von bis zu 35 kn bringen soll. Und da ist es nicht so besonders prickelig, im ungeschützten Fluss zu ankern. Ergo: wir sind immer noch in Colonia und werden wohl auch noch für eine weitere Woche hier bleiben. Es gibt schlechtere Plätze.

Dieser Beitrag wurde unter Uruguay veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu War wohl nix

  1. Oma,Anja und Felix,Siegrun,Frieder und Armin sagt:

    Hallo,und schauen wir mal.
    den leckeren Sachen über Weihnacht und Sylvester nach zu urteilen hat der Kaptain um Gnade gejammert, lass ein windchen kommen, damit wir nicht mehr weiter Fluss aufwärts kommen.
    und die Moral von der Geschicht.
    traue keinem Meer beeeer nicht!!

    Liebe Grüsse

    die pfalz-badenser

  2. Mama sagt:

    Mein suchen nach E-Mail-Adressen hat nicht geholfen.
    Ichbin zu bööd.

    Mir fehlen die Mail-s und Euch das richtigr Wetter
    Mama.