Meine Koje muss ich mit Millionen von Eintagsfliegen teilen.

Trotzdem habe ich heute keine Mühe gescheut und einen keinen Fotostreifzug durch Colonia del Sacramento gemacht. Auch, damit Peter aus Finkenwerder das hier nicht mit der Elbe zwischen Finkentown und Wedel verwechselt! Gell!

nette Kneipen gibt es auch hier!

Jede Menge Platanenalleen

Nochmal zu den Eintagsfliegen! Jeden Morgen schwinge ich den Staubsauger und sauge die Biester einfach weg. Sind eh alle mausetot und liegen millionenfach im Dampfer rum. Die krabbeln durch jedes Mückennetz und die Luken zulassen ist bei 30 Grad auch nicht wirklich empfehlenswert. Gut, dass Anne nicht hier ist, sonst würde es eng werden in der Koje 🙂

Weitere Bilder sind in der Galerie.

Dieser Beitrag wurde unter Uruguay veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Meine Koje muss ich mit Millionen von Eintagsfliegen teilen.

  1. Anne sagt:

    Also, da bin ich kaum ein paar Tage weg, da tummelt sich Rainer schon mit vielen anderen in der Koje rum. Sind bestimmt alles weibliche Fliegen.