Wochenende in Araca

Alles – wirklich alles – was schwimmt und einen Motor zum Gas geben hat, ist am Wochenende in der Bucht unterwegs. Während unter der Woche hier die Idylle tobt, ist am Samstag und Sonntag die Hölle los. Motorboote, Schlauchboote und die unzähligen Wasserbikes rühren das Wasser in der Bucht gewaltig durcheinander. Segler!? Ziemlich Fehlanzeige. Neben uns liegt wieder eine grosse blaue Ketsch, die „N“.

langsam füllt sich die Bucht

Die waren gestern auch schon hier zum grillen und zum sonnenbaden. Abends sind sie wie viele andere wieder zum Yachtclub zurück in die Box. Das 15m-Teil hat noch nicht mal ’ne Ankerwinsch. Die Besatzung -2 Mann – müssen den dicken Bruce-Anker mit Kettenvorläufer und Tampen dran, von Hand hochholen! Ab heute Abend wird es hier wieder himmlisch ruhig werden. Und leer! Die Bucht wird in den Wochenschlaf verfallen und kann sich erholen von dem Trubel. Wir werden noch ein paar Restarbeiten erledigen und irgendwann sehen, dass wir wieder ein Stück weiterkommen!

Dieser Beitrag wurde unter Brasilien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.