Angra dos Reis

Seit 4 Tagen liegen wir vor Bomfin in der Nähe von Angra dos Reis, vor Anker und haben diverse Sachen erledigen können. Mit dem Bus sind wir in 15 Minuten (und für umgerechnet ca. 1,20 €) in der Stadt. Hier gibt es alles auf engstem Raum. Hier haben wir Öl- und Dieselfilter, Zündkerzen für den Außenborder und einen neuen Temperaturfühler für den Generator bekommen. Morgen geht es noch einmal los, um Motoröl zu kaufen. 20 Liter für ca. 80 €. Das ist für hiesige Verhältnisse preiswert, da müssen wir natürlich zuschlagen. Die nächsten 4 Ölwechsel sind gesichert.

Leider hat unser Ankerplatz einen großen Nachteil: wir haben keine Möglichkeit, ins Internet zu kommen. Und die Internetcafés in der Stadt kann man vergessen. Die Verbindungen brechen immer wieder zusammen, da ist es echt mühsam, die Mails abzurufen, vom Artikel ins Netz stellen ganz zu schweigen.

Nosso Senhor do Bomfim

Blick vom Ankerplatz BomfimNoch ein Blick vom Ankerplatz

Dieser Beitrag wurde unter Brasilien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Angra dos Reis

  1. Mama sagt:

    Na prima, endlich Bilder wennauch nur wenige , aber schöne.
    Mama und Papa-