Die Fischfrage bleibt ungeklärt.

Auch heute konnte sich kein Fisch für meine vielfältige Köderart begeistern. Ok, zum glück gibt es ja immer noch selbsteingekochtes Hackfleisch von den Kanaren. Dazu die vorletzten Kartoffeln von den Kap Verden und leckeren Bohnensalat.
So um die 140 er Etmale machen wir wieder, nur fliegen ist schöner! Der Brazilstrom hilft mit schieben. Sternenhimmel vor dem Mondaufgang ist einfach unbeschreiblich. Die Milchstrasse im Osten wirft einen Lichtschein auf das dunkle Wasser. Völlig neue und unbekannte Sternbilder stehen am Firmament. Und es ist sehr warm, tagsüber 35 Grad, Wasser 29 Grad. Selbst jetzt nach mitternacht im Schiff noch Wassertemperatur sprich 29 Grad. Wir trinken soviel wir können und trotzdem hat man manchmal das Gefühl auszutrocknen. Hier auf dem Meer ist die Luftfeuchtigkeit ziemlich gering. Wird an Land bestimmt mehr werden! Puh, tropische Verhältnisse also!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.