Schönes Segeln in Richtung Äquator

Seit über vierzehn Stunden laufen wir unter guten Bedingungen Richtung Süd. Auch das gestrige Etmal bleibt bei über 140sm.
Zwei Reffs im Gross und die Genua halb weggerollt bringen uns durchschnittlich 6sm in der Stunde voran. Gerade hat uns auf 4sm Entfernung die „MSC Davos“ auf ihrem Weg nach Norden passiert. Da soll mal einer sagen, der Ozean wäre leer. Schon bei einer Entfernung von 20sm schlug unser AIS-System Alarm. Warnte uns vor einer bevorstehenden Kollision. Wir haben den Warnsektor auf 5sm eingestellt. Schon beruhigend, eine frühzeitige Warnung zu bekommen und sich rechtzeitig- und zwar lange Zeit bevor der Dampfer in Sicht kommt- darauf einzustellen. Die Temperaturen werden wieder erträglicher. Wasser 26, Luft in der Nacht 24 Grad. Nacht wache im Hemd und Jogginghose. Die Entfernung zum Äquator beträgt noch ca 490 sm, mehr als die Hälfte liegt hinter uns. Ein „kleines“ Bergfest war also vergangene Nacht angesagt. Soweit für heute. Morgen wieder am gleichen Ort

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Schönes Segeln in Richtung Äquator

  1. Adrian sagt:

    Nette Seite, sehr informativ und schoen gemacht.