Santa Luzia – die verbotene Insel

Heute früh um 9 Uhr ging unser Anker mal wieder vom Grund hoch und unser Kurs geht Richtung West. Nachdem unser Autopilot kurz vor unserer Ankunft auf Sao Nicolao den Geist aufgegeben hatte, ist mal wieder steuern von Hand angesagt. Da merkt man erst mal, wie bequem man geworden ist und war für ein Luxus so ein Autopilot ist. Naja, Gesa und Onno  sind so lieb und bringen uns das Ersatzteil Mitte Januar mit. Die beiden sitzen gerade im tief verschneiten Ostfriesland und warten auf das Christkind.

Wir wagen es, vor Santa Luzia zu ankern, obwohl man eigentlich eine Genehmigung benötigt. Glück gehabt, die Nacht war wunderbar, das Wasser lud nur so zum baden ein und uns hat niemand in unserer Ruhe gestört

Anfahrt zur Ankerbucht auf Santa Luzia

Dieser Beitrag wurde unter Kapverden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Santa Luzia – die verbotene Insel

  1. Barbara und Peter sagt:

    Hallo Ihr Seebären,
    wir freuen uns mit Euch, dass Ihr es vor Santa Luzia so toll angetroffen habt. Wettermäßig beneiden wir Euch ganz besonders. Bei uns liegt z.Zt.
    eine, für unsere Verhältnisse Menge Schnee und die Flachlandtiroler
    können wie jedes Jahr, wenn „überraschend“ Schnee fällt, damit nicht
    umgehen. Kurz gesagt, Schnee bei uns ist einfachSchei….
    Egal wo Ihr in den nächsten Tagen anlegen werdet, wir wünschen Euch schon einmal ein frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Jahr
    2011.
    Ich(Peter) bin bei Glatteis auf der Strasse auf die Schnauze gefallen und habe mir das rechte Knie und das rechte Sprunggelenk verdreht.
    Bin jetzt „leider“ krankgeschrieben. Wir hoffen jedoch, dass ich bis zum
    29.12.2010 wieder fit bin, da wir dann den Jahreswechsel mit Golfen bis
    zum 05.01.2011 auf Gran Canaria verbringen wollen.
    So, soviel zu unseren Plänen.
    Wir freuen uns schon wieder auf Eure nächsten Reiseberichte.

    Bis bald

    Barbara & Peter