Vom Winde verweht

Eigentlich wollten wir nur eine Woche in Gran Tarajal bleiben und dann weiter nach Morro Jable segeln. Aber der Windgott will es mal wieder anders. Es bläst hier derzeit mit über 30 Knoten über den Hafen und es soll auch noch bis Anfang der nächsten Woche so bleiben. Da werden wir wohl am Donnerstag zum Hafenmeister marschieren und noch ein paar Tage verlängern. Macht aber nichts, es ist hier sicher, ruhig und angenehm. Wir können Rad fahren und es fehlt uns an (fast) nichts. Nur das Internet will nicht so wie wir wollen. Die Verbindungen sind hier eher mäßig. Deshalb wird unsere Website auch eher unregelmäßig aktualisiert.

Dieser Beitrag wurde unter Fuerteventura veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.