Wir machen die Unterwasserwelt wieder unsicher

Heute ging es endlich wieder zur Tauchschule. Nachdem wir uns auf der BOOT reichlich mit neuer Ausrüstung eingedeckt hatten, mussten die neuen Sachen natürlich auch ausprobiert werden. Und wir wollten auch wissen, ob wie nicht alles wieder vergessen haben, was wir vor 5 Wochen gelernt hatten. Wir dachten schon, wir müssten wieder neu angelernt werden, aber weit gefehlt! Es hat alles wunderbar geklappt und wir haben den zweiten Tauchgang gleich bis auf fast 15 m gemacht. Die Fische waren wieder total neugierig und sind fast auf die Hand gekommen. Teilweise sind sie uns sogar auf unserer Tour durch die Unterwasserwelt gefolgt. Die Krönung war dann die Begegnung mit einem Engelshai von ca. 1,5 m. Der lag faul auf dem Boden und hat sich nicht stören lassen.

Tauchen macht wirklich Spaß! Nur die Schlepperei von der ganzen Ausrüstung macht einen hinterher fertig. Mit dem ganzen Ballast auf dem Rücken sind wir kaum die Stufen rauf gekommen. Wir mussten aufpassen, dass wir nicht hinten über fielen, um dann wie die Maikäfer auf dem Rücken zu liegen.

Schlepperei nach klasse Tauchgang; Wolfgang, links, hat es schon geschafft

Morgen früh geht es weiter. Wir freuen uns schon drauf.

Dieser Beitrag wurde unter Lanzarote veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.